Historischer T06:
Der historische T06 (Bauj. 1956) ist seit
Juli 2006 wieder betriebsbereit. Hier zu sehen
auf der ersten morgentliche Zubringerfahrt von
Gerstetten nach Amstetten.

bild

Badische VIc unter Dampf:
Die ehemals badische VIc (Baujahr 1921)
steht unter Dampf und ist am frühen Morgen
bereit zur ersten Pendelfahrt nach Gerstetten.

bild

Renovierter Lokschuppen:
Lokparade vor dem stilecht renovierten Lokschuppen
in Gerstetten. Unter anderem mit der Stamm- und
Urspungslok der Ulmer Eisenbahnfreunde "98 812".

bild

"Alb-Express":
Verträumte Nebenbahnidylle. Der "Alb-Express"
nimmt nach einem kurzen Zwischenhalt in
Stubersheim die Weiterfahrt nach Amstetten auf.

bild

"Blauer Klaus":
Auf dem Abstellgleis in Amstetten. Mit einer
Leistung von 107 PS kann es der "Blaue Klaus"
(Bj 1952, Fa. Deutz) auch mit einigen Silowagen
der Bauart Ucs (Zwiebelwagen) aufnehmen.

bild

Dampft seit 90 Jahren:
Zum "Runden Geburtstag" trägt 75 1118
die Aufschrift "Ich dampfe seit 90 Jahren 1921-2011"
auf den Wasserkästen. Weiterhin allzeit Gute Fahrt!

bild

40 Jahre UEF:
Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der UEF brachte
01 1066 einen Zubringerzug von Stuttgart nach Amstetten.
Inkognito steht sie am Wasserkran neben ihrer
"kleinen" Vereinsschwester.

bild

"Alberich" an Bord:
Die Wasservorräte sind aufgefüllt und 75 1118 fährt zur
"Startposition" an den Lokalbahn-Haltepunkt Amstetten.
Mit an "Bord" ist auch "Alberich", das Maskottchen
der Schwäbischen Alb.

bild

"Sandzüge" auf der Lokalbahn:
Seit Mitte November 2013 verkehren auf der Lokalbahn mehrmals pro Woche sog. "Sandzüge"
zwischen Amstetten und dem ehemaligen Betriebsstofflager der BW. Der Sand wird von
dort mit LKW zu den Tunnelbaustellen der NBS Stuttgart-Ulm transportiert. 482 027 schiebt gerade
einen Ganzzug bestehend aus Kippwagen (Fas 126) auf das Anschlussgleis der
Lokalbahn. Die schon wartende 212 133 wird anschliessend den in Teilen zerlegten Zug
über die 3,4 km lange u. 25 Promille steile Strecke bis zum Lagerplatz "BW-Depot" bringen.

bild

V 60 mit WoodTainer zum Depot:
Der blau-beige Rangierdiesel aus dem Jahre 1959 hat
derzeit die Aufgabe die mit Sand beladenen WoodTainer zum Depot zu
transportieren. Fotografiert am Bahnübergang bei km 0,5 in Amstetten.

bild

Zum WiFo"-Gelände:
Nach Schliessung der Bahnschranken verlässt 261 687 der SBS
(Stuttgarter Bahnservice) den Lokalbahnhaltepunkt Amstetten
mit bekannter Fracht in Richtung "WiFo"-Gelände.

bild

Am Waldrand von Amstetten:
Vier Fotografen warteten nach getaner Arbeit am Waldrand von Amstetten
(der Bahndamm musste noch von störendem Geäst befreit werden) auf
die letzte Fuhre mit 261 687 an diesem Tag.

bild

212 133 im Sandverkehreinsatz:
Diese Woche war 212 133 wieder für die Sandverkehre auf der Lokalbahn
zuständig. Auf der Rückfahrt nach Amstetten überquerte der Zug im
Schleichgang den unbeschrankten BÜ bei km 1,9.

bild

Kurz nach Sonnenuntergang:
Die Sonne hatte sich schon weitestgehend verabschiedet, als die
Purpurrote mit drei voll beladenen WoodTainer zur letzten Fahrt von
Amstetten in Richtung BW-Depot aufbrach.

bild

75 1118 als Schiebelok:
261 687 war im wahrsten Sinne des Wortes mal wieder am Zug.
Aber die ganze Aufmerksamkeit galt heute der rauchenden Maschine
am Zugende. 75 1118 hatte ihren ersten Auftritt als Schiebelok im
Sandzugverkehr. Mit zum Teil schleudernden Rädern gab sie ihr
Bestes, um die drei je 80 Tonnen schweren Containertragwagen
sicher zur Entladestelle zu bringen.

bild

75 1118 gut ausgelastet:
Die letzte Fuhre durfte der "kleine Dampfer" alleine zum Depot ziehen. Obwohl
die Container nur ca. zu einem Drittel mit Sand gefüllt sind, war die Maschine gut
ausgelastet. Erwähnenswert ist auch die neue Fahrwerksbeleuchtung, die die Maschine
während ihrer winterlichen Wartung spendiert bekam. Für die einwandfreie Funktion
des Spitzenlichtes wäre jedoch nochmals ein Einsatz des Elektrikers erfoderlich.

bild

Über den Zaun geschaut:
75 1118 hat die Abladestelle erreicht. Bei einem Blick über den Zaun
ins Sanddepot war zu sehen, wie die WoodTainer mittels speziellem
Drehentladestapler der Fa. Kalmar entleert wurden.

bild

T 06 mit Rapsfeld:
Während im Tal der Raps schon verblüht war, konnte man auf den
Höhen der Schwäbischen Alb noch Felder finden, die zusammen mit
dem T06 der UEF ein farbenfrohes Bild ergaben.

bild

293 002 im Sandzugeinsatz:
An diesem Samstag fuhren wieder Sandzüge von Amstetten zum rund 3,5 km
entfernten "WiFo"-Gelände. Diesmal war 293 002 mit vier Eans kurz vor dem
im Wald gelegenen Bahnübergang im Einsatz. Wie man erkennen kann, fielen
zum Nikolaustag auf der Albhochfläche auch die ersten Schneeflocken.

bild

Kleines Kraftpaket der Fa. Voith:
Lok 3 (B-dm / Deutz) wartet in Amstetten auf ihren nächsten Einsatz.
Die ehemalige Werklok (Bj. 1956) der Fa. Voith in Heidenheim zeigt sich
in einem sehr guten Zustand und wird auf der Lokalbahn für diverse
Verschub- und Güterverkehre eingesetzt.

bild

Kein Dampfbetrieb bei Trockenheit:
Planmäßig war an diesem Wochenende Dampfbetrieb auf der Lokalbahn vorgesehen.
Doch durch die anhaltende Trockenheit war der Einsatz der 75 1118
wegen Funkenflug zu riskant. Als Ersatz durfte 212 024 der Heinrichsmeyer
Eisenbahndienstleistungen UG in Trier-Ehrang die Donnerbüchsen über die Alb ziehen.

bild

Eröffnung mit Ministerpräsident:
Für Wander- u. Eisenbahnfreunde gleichermaßen hat die Stadt Geislingen seit
Anfang des Jahres einen neuen 14 km langen Wanderparkour geschaffen. Zur
Eröffnung des "Erlebnispfad Geislinger Steige" reiste Ministerpräsident Winfried
Kretschmann mit dem Museumstriebwagen der Lokalbahn von Gerstetten nach
Amstetten. Leicht verspätet passierte das Gespann den Bahnübergang in Amstetten.
Eine anschließende Wanderung führte den Ministerpräsident zum Mühltalfelsen
und zur Geislinger Straubmühle, wo die offizielle Eröffnungsfeier stattfand.

bild

Bahnhofsfest in Gerstetten:
Unter anderem war auch 345 397 zur Besichtigung ausgestellt, die hier
zusammen mit einem Rungenwagen und 293 002 wieder zurück nach Amstetten
fährt. Von dort werden die beiden Maschinen zeitweise für die Sandzugverkehre
zum nahegelegenen "WiFo"-Gelände eingesetzt.

bild

25-jähriges Jubiläum:
Während des 25-jährigen Jubiläums der Schmalspurbahn Amstetten-Oppingen
war natürlich auch die 75er der UEF Lokalbahn zu Gast in Amstetten. Für kurze Zeit
wurde 75 1118 umbenannt und erhielt die Betriebs-Nr 75 440 auf der Rauchkammertür.
Ein ehemaliger Lokführer der DR war auf der Maschine zur DDR-Reichsbahnzeit gefahren
und nutzte die Gelegenheit um kurzerhand die Nummer "seiner" Lok anzuschrauben.
Wie 75 1118 entstammt auch 75 440 der Maschinenbaugesellschaft Karlsruhe.

bild

Überführung nach Stuttgart:
Bei einsetzendem Schneefall auf der Alb war 212 249 (Clärchen) mit
umfangreichen Rangierarbeiten auf den UEF-Lokalbahngleisen in Amstetten
beschäftigt. Aufgabe war, zwei von mehreren der dort seit Jahren abgestellten
Silowagen vom Typ "Ucs" für die Überführung nach Stuttgart bereitzustellen.

bild

Sonderzug zum Bodensee:
Auf den Gleisen der Lokalbahn in Amstetten wurde in der Früh 01 519 bereitgestellt.
Sie sollte als Ersatzlok für 75 1118 den diesjährigen Sonderzug zum Bodensee anführen.
Die Donnerbüchsen der Lokalbhan Amstetten-Gerstetten (LAG) und die gewaltige Maschine
der Eisenbahnfreunde Zollernbahn bildeten zusammen eine eigenwillige Zugkombination,
die dadurch aber den zahlreichen Eisenbahnfotografen eine willkommene Abwechslung bot.

bild

Perfekte Lichtverhältnisse:
Lokalbahndampf im Juli bei optimalem Wetter! In Waldhausen hatte sich der
nahezu vollbesetzte Zug nach einem kurzen Halt wieder in Bewegung gesetzt.
Am nachfolgenden Bahnübergang waren dann die Lichtverhältnisse perfekt
um ein Foto des herannahenden Zuges anzufertigen.

bild

Steilstreckenlok im Einsatz:
Den Sandzugverkehr zwischen Amstetten und dem ehemaligen Betriebsstofflager der BW
bewerkstelligt derzeit Lok 465 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft Karlsruhe (AVG). 213 340
ist eine von zehn gebauten Maschinen speziell für den Steilstreckenbetrieb. Seit 13.05.2016
ist sie an die Umwelt- und Transportlogistik GmbH (UTL) vermietet.

bild

Winterbetrieb mit 212 024:
Winterbetrieb mit "Jannika" auf der Lokalbahn: Trotz eisiger Kälte zog es mich
nach Amstetten, um dort 212 024 bei der Arbeit zu beobachtet. Die mit Sand
beladenen Eanos hatte die Lok bereits am Haken, sodass sie jetzt mit ihrer ersten
Fuhre bis zum Ausfahrsignal vorziehen durfte.

bild

Wintersonne in Amstetten:
Eine weitere Fahrt zum WiFo-Gelände konnte bei herrlicher Wintersonne
am Ortsausgang von Amstetten fotografiert werden. Nachdem sich die Schranken
am Bahnübergang zur Bundesstrasse B10 gesenkt hatten tauchte die blaue 212er
Sekunden später mit den üblichen vier Wagen auf.

bild

UTL-Lok springt ein:
Für den Museumsbetrieb auf der Lokalbahn hätte an diesem Wochenende der
Dieseltriebwagen T06 sorgen sollen. Da ein Werkstattaufenthalt dies aber
verhinderte musste 212 309 der UTL einspringen (derzeitige Lok für die
Sandverkehre). Mit einer Donnerbüchse und einem Rungenwagen am Haken
sorgte sie ebenfalls für die gewünschte Nebenbahnromantik.

bild

212 309 in Waldhausen:
Bei der Verfolgung des Zuges entlang der Strecke konnte noch ein
weiteresFoto am Ortsrand von Waldhausen mit einem Rapsfeld im
Vordergrund angefertigt werden.

bild

Museumszug in Stubersheim:
Zeitungsberichten zufolge ruhte wegen Vereinsstreitigkeiten der Zugverkehr auf
der Lokalbahn, sodass zu Beginn der Saison 2019 historische Omnibusse an den
Fahrtagen zum Einsatz kamen. Bei einer der nachfolgenden Fahrten unter Dampf
konnte die Ausfahrt des Museumszuges in Stubersheim bei strahlendem
Sonnenschein dokumentiert werden.

bild

322 530 mit Donnerbüchse:
Das Wetter an diesem Wochenende lud leider nicht viele Besucher zu einer
Fahrt mit der Museumsbahn ein. Gleichwohl konnte bei der Ausfahrt aus
Amstetten ein stimmungsvolles Bild mit der vereinseigenen
Kleinlok 322 530 samt Donnerbüchse angefertigt werden.

bild

Eisenbahnfreunde Zollernbahn e. V.:
Eine der diesjährigen Dreikönigsdampf-Veranstaltungen des Vereins
Eisenbahnfreunde Zollernbahn e. V. stand unter dem Motto "Dampfsonderzug auf die
Schwäbische Alb zur Lokalbahn nach Gerstetten". Besonders erfreut waren die
zahlreichen Fotografen durch mehrere Unterwegshalte und Scheinanfahrten mit
der Güterzugdampflok 52 7596.

bild

Dreikönigsdampf-Veranstaltung:
Dreikönigsdampf-Veranstaltung der EFZ. Die Scheinanfahrt nach
dem Haltepunkt Waldhausen war beendet und 52 7596 beschleunigte
den Sonderzug wieder.

bild

Dreikönigsdampf-Veranstaltung:
Dreikönigsdampf-Veranstaltung der EFZ. Am Bahnübergang vor Gussenstadt
bot sich nochmals die Gelegenheit den Zug mit den vorderen zwei
Wegmann-Wagen zu fotografieren.

bild

Zum hundertjährigen Jubiläum:
Zum hundertjährigen Jubiläum der badischen 75 1118 hatten die Betreiber
der UEF-Lokalbahn ihre Maschine festlich herausgeputzt. Trotz der
Wetterkapriolen waren zahlreiche Fahrgäste am Bahnsteig erschienen um die
Dampfzugfahrt zu genießen. In Amstetten konnte vor der letzten Abfahrt an
diesem Tag ein Foto bei Nieselregen angefertigt werden.

bild

Gastlok aus Würzburg:
Als Ersatz für die z. Zt. in Aufarbeitung befindliche 75 1118 wurde der UEF von der
Eurovapor der "Bubikopf" 064 518 zur Verfügung gestellt. Sie wird mindestens für die
Saison 2024 als Gastlok auf den Lokalbahngleisen ihren Dienst verrichten. Bereits im
Dezember 2023 war sie für die Nikolausfahrt im Einsatz. Zum ersten Mai, dem Tag
der Museumsbahnen, konnte von dem C-Kuppler bei der ersten Ausfahrt des
Tages in Amstetten, ein Foto angefertigt werden.

bild